Über uns

Die Ankergemeinde ist Teil des ev. Gemeinschaftsverbands AB, der den Menschen seit 1849 und inzwischen an 180 Orten zwischen Main und Bodensee  Hilfestellung zur Gestaltung des persönlichen (Glaubens-)Lebens anbietet.  Wie das genau aussieht, können Sie am besten herausfinden, wenn Sie uns besuchen. Wir freuen uns auf Sie!

 

Hier sind wir zu Hause

Regelmäßig treffen sich Gruppen jeden Alters in unserem neuen Gemeindezentrum in Kork

  • um Gottesdienst zu feiern,
  • um zu singen, zu beten und von der Bibel zu lernen
  • um sich in der Kleingruppe über aktuelle Themen zu unterhalten,
  • um unseren Kindern den Glauben nahe zu bringen
  • … oder einfach auf ein Kicker-Spiel oder einen Plausch bei einer Tasse Cappucino

Die Veranstaltungen am Sonntag sind die wöchentlichen Höhepunkte unserer Gemeinde. Aus Kehl und den umliegenden Ortschaften kommen wir am Sonntagmorgen um 10:00 Uhr zum Gottesdienst zusammen.

Begleitet von unseren Musikern singen wir im Lobpreisteil des Gottesdienstes zeitgemäße Anbetungslieder. Lebensnahe Predigten erschließen die Bibel für den Alltag. Für Kinder gibt es parallel eine altersgemäße Kindergottesdienstgruppe. Anschließend bieten sich bei einer Tasse Kaffee gute Gelegenheiten zum Gespräch.

Abends um 19:30 Uhr (Winterzeit 18:00 Uhr) bietet sich in der Gemeinschaftsstunde noch einmal die Möglichkeit auf Gottes Wort zu hören.

Der Mittelpunkt und die Grundlage unseres Glaubens ist die Bibel, das verbindliche und vollkommene Wort Gottes. Durch eine lebendige Beziehung mit Jesus Christus als Herrn erfahren wir Gottes Nähe durch den Heiligen Geist als Kraft zum Leben mitten im Alltag.

 

Glaubensgrundlage

Weil Leben Beziehung ist, haben wir Leitsätze formuliert, die uns helfen sollen, die Beziehung zu Gott und unseren Mitmenschen zu leben. Diese Leitsätze gründen auf Worten der Bibel und auf den geistlichen Grundlagen, die uns wichtig sind.

weitere Infos

 

Ziele und Auftrag

Auftrag und Ziel unserer Arbeit sind uns von Gott vorgegeben. Um sie ganz praktisch im Alltag umsetzen zu können, bedarf es der Kraft des Heiligen Geistes. Er zeigt uns auch die Schwerpunkte, die im Miteinander einer christlichen Gemeinde wichtig sind.

weitere Infos

nach oben