Kindergottesdienst

„Während des Gottesdienstes für Erwachsene gibt es für uns Kinder gleichzeitig einen eigenen Gottesdienst. Schon ab 3 Jahren dürfen wir da rein. Das

ist spitze! Wir singen und lachen, hören Geschichten von Gott, machen fetzige Spiele oder basteln. Es wird uns nie langweilig. Und wir toben gerne, so gerne, manchmal zu gerne. Hast Du Lust bekommen, uns mal zu besuchen? Sehn wir uns im Godi für die Kleinen? Wir freuen uns auf DICH.“

 

„Wir Größeren (ab der 2. Klasse) gehen in eine eigene Gruppe. Logisch. Wir lesen in der Bibel, reden über Gott und machen Spiele. Im KIGO singen wir nicht nochmal Lieder, denn wir sind vorher im Gottesdienst der Erwachsenen beim Lobpreis mit dabei. Wow – das sind voll die schönen Lieder. Wir haben übrigens mindestens genauso viel Spaß wie die Kleinen. Aber natürlich sind wir schon viel vernünftiger, meinen zumindest wir. Fragt aber lieber nicht die KIGO-Leiter.  Und: wir würden uns freuen, wenn Du mal bei uns vorbeischaust. Man sieht sich.“

Für die Kinder unter 3 Jahren haben wir einen eigenen Mutter-Kind-Raum. Sie können mit Ihrem Kind so lange im Gottesdienst bleiben, wie Sie möchten. Sie dürfen aber auch nach hinten in den Mutter-Kind-Raum gehen. Wie Sie sich wohl fühlen. Von dort aus können Sie den Gottesdienst durch ein Fenster mitverfolgen und auch mithören. Wir übertragen die Predigt und die Lieder in den Mutter-Kind-Raum. Spielzeug und Platz zum Toben sind da. Wir freuen uns auf SIE!


Zu Beginn des Gottesdienstes um 10 Uhr sind alle Kinder mit dabei. Unsere Kinder sollen in unseren Gottesdienst reinwachsen. Das ist uns sehr wichtig. Sie lernen unsere Lieder kennen und sehen, wie sich unser Gottesdienst anfühlt.

nach oben